Zeigt die Serie UTOPIA die Zukunft?

 Freitag, 11. Juli 2014 , von Freeman um 12:05

Langjährige ASR-Leser wissen, ich analysiere und kommentiere Spielfilme, Musikvideos und TV-Serien, zeige auf, welche versteckte Symbolik und Botschaften ich darin sehe. Was in den Filmen im Vordergrund aber auch im Hintergrund gezeigt wird ist kein Zufall, sondern alles was die Kamera aufnimmt ist bewusst so gewollt.

Blick aus dem Cockpit auf die Zwillingstürme

Als Beispiel, im März 2001 lief in den USA die Serie „The Lone Gunmen“, in der ein Airliner mit Passagiere per Fernsteuerung in die Türme des World Trade Center geflogen wird. Oder in der Verhörszene von Matrix, (kam 1999 in die Kinos), wird Neo eine Akte vorgelegt. Mit der DVD habe ich mir die Dokumente die als Requisite erstellt wurden genau angesehen, in dem ich Pause drückte und das Standbild rauskopierte. Zu meiner Überraschung erkannte ich, es war eine Kopie des Reisepasses von Neo. Jetzt kommt’s, der Pass hat das Ablaufdatum 11. September 2001. Siehe meinen Artikel „Zufälle gibt’s die gibt’s gar nicht„.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Zeigt die Serie UTOPIA die Zukunft?